Fotos: photowahn, Gerhard Seybert, B. Wylezich, Steffen Eichner - alle fotolia.com

  • Punktesystem

Keine Ausnahme bei 18 Punkten für Spediteur


Bei 18 Punkten im Flensburger Zentralregister wird die Fahrerlaubnis eingezogen. Das gilt auch dann, wenn der Betroffene als selbstständiger Spediteur auf den Führerschein angewiesen ist, wie das Verwaltungsgericht (VG) Gelsenkirchen entschied (Az.: 7 K 153/09).

Weiterlesen

Bei 18 Punkten gilt der Zeitpunkt des Entzug-Bescheids


Bei 18 Punkten in der Flensburger Verkehrssünderkartei ist der Führerschein weg. Entscheidend ist dabei der Punktestand zum Zeitpunkt des Bescheids. Das gilt auch dann, wenn einige Tage nach dem Einziehen des Führerscheins Punkte wegen Verjährung in Flensburg getilgt werden und das Widerspruchsverfahren noch läuft. Das ergibt sich aus einer Entscheidung des Oberverwaltungsgerichts (OVG) Mecklenburg-Vorpommern (Az.: 1 M 140/06).

Weiterlesen

MPU erst nach 18 Punkten


Das Punktesystem des Flensburger Verkehrszentralregisters ist gegenüber einer Anordnung eines medizinisch-psychologischen Gutachtens (MPU) vorrangig, sofern die Verkehrsverstöße nicht für eine außergewöhnliche Rücksichtslosigkeit oder eine besondere Aggressivität sprechen, bei der gleichzeitig die konkrete Gefährdung anderer in Kauf genommen wird. Das geht aus einer Entscheidung des Oberverwaltungsgerichts (OVG) Koblenz hervor (Az.: 10 B l0387/09.OVG).

Weiterlesen

Bei 18 Punkten ist der Führerschein weg


Hat ein Fahrerlaubnisinhaber Verkehrsverstöße begangen, die sich im Verkehrszentralregister zu 18 Punkten summieren, muss ihm die Fahrerlaubnis entzogen werden, auch wenn seine Verstöße teilweise schon bald im Flensburger Register zu tilgen sind. Dies geht aus einer Entscheidung des Verwaltungsgerichts (VG) Mainz hervor (Az.: 3 L 455/06.MZ).

Weiterlesen

MPU bei nur sechs Punkten möglich


Begeht ein Autofahrer mehrere nicht unerhebliche Geschwindigkeitsüberschreitungen innerhalb von acht Monaten und hat er dadurch sechs Punkten im Verkehrszentralregister angesammelt, kann die Führerscheinstelle ihn zur Beibringung einer medizinisch-psychologische Untersuchung auffordern.

Weiterlesen

Führerschein trotz 18 Punkten behalten


Erreicht oder überschreitet ein Autofahrer 18 Punkte im Verkehrszentralregister, wird dessen Fahrerlaubnis entzogen. Das muss jedoch nicht zwingend so sein, Ausnahmen sind durchaus möglich.

Weiterlesen

Schon bei wenigen Punkten kann die MPU drohen


Das Punktekonto des Verkehrszentralregisters in Flensburg ist längst kein Sicherheitspolster mehr. Die Gefahr, zur medizinisch-psychologischen Untersuchung (MPU) geschickt zu werden, besteht mittlerweile auch deutlich unterhalb von 18 Punkten. Es ist daher wichtiger denn je, Einträge im Verkehrszentralregister zu vermeiden.

Weiterlesen

  • 1
  • 2